dasbinich

Zurück

ICH

 das heißt das dauerndste, das gehorsamste Du, das erste, das erwacht, und das letzte, das sich zur Ruhe legt.

Paul Ambroise Valéry

 
 
ZU MEINER PERSON:

 

                                         

 

geboren am: 19.07.1979

gestorben am: (wegen Zeitverzögerung keine Angabe hier!*fg*)

Sternzeichen: Krebs (stolz meinen Panzer herzeig*gg*)

Interessen: hab ich einige jedoch von meiner aktuellen Phase abhängig: tanzen, lesen, malen, mailen, reiten (jetzt leider immer seltener), reisen (freue mich wenn ich die Gelegenheit habe),

Was ich am und im Leben liebe: träumen, philosophieren, mit Menschen die mir nahe stehen eine harmonische Verbindung zu spüren, sich über die kleinen schönen Dinge zu freuen, aus ganzem Herzen lachen zu können und dürfen, andere auf einem Stück ihres Weges zu begleiten, tanzen, Gedichte, weiterbilden und entwickeln.....

Was mich zur Weißglut bringt: Ungerechtigkeit, Intoleranz und Ignoranz, Oberflächlichkeit, humorlos, einem anderen bewußt Schaden zufügen zu wollen, Falschheit, Vorurteile.....

 

FÜR WEITERE FRAGEN SENDE MIR EINFACH EINE E-MAIL!

 

Laut Persönlichkeitstest am 25.10.2003 im orf bin ich ein IDEALIST(berater),konnte mir nicht verkneifen den Text zu kopieren!*lach*

 

IDEALIST

Idealisten sind enthusiastische und mitreißende Menschen. Sie vertrauen auf ihr Gefühl und sind große Romantiker, die nach ernsthaften und tiefen Beziehungen streben. Zeit ihres Lebens sind sie auf der Suche nach ihrem wahren Ich und nach so viel Wissen wie möglich.
Sie sind stolz darauf, immer sie selbst zu bleiben und liebevoll mit ihrer Umwelt umzugehen. Sie neigen dazu, sich für spirituelle Dinge zu interessieren.

Als Lebenspartner und Freunde sind sie sehr intensive Gesprächspartner; als Eltern aufopferungsvoll und im Job machen sie durch ihre begeisternde Art hervorragende Führungskräfte aus
.

Das eigene Ich
Der Drang nach der Erkenntnis des eigenen Ich und das Interesse dafür, sich bestmöglich weiterzuentwickeln, sind zentraler Bestandteil dieses Temperament-Typs. Dabei unterstützen Idealisten auch gerne andere in ihrem Umfeld. Durch dieses Interesse an persönlichen Entwicklungen findet man Idealisten oft in den Bereichen Erziehung und Schule, auf Unis, in der Personalberatung oder im Journalismus.

Idealisten sind eher konfliktscheu
Und zwar weil sie davon überzeugt sind sind, dass Freundlichkeit und Teamarbeit am ehesten dazu führen, dass Menschen ihr gemeinsames Ziel erreichen. Idealisten wollen Harmonie.

Idealisten ist nicht wichtig, was ist, sondern was sein könnte: Das macht sie zu unheilbaren Romantikern. Für sie ist die Welt der Fakten nur die Basis. Sie wollen die vielen Möglichkeiten entdecken, die es gibt, um die Welt besser zu machen. Viel wichtiger als materielle Dinge ist ihnen dabei das Unsichtbare, Mystische und das, was noch nicht ist aber sein könnte.

Hohe moralische Standards
Sie leben nach sehr hohen moralischen Standards, an die sie glauben. Sie wollen zu sich selbst und zu den anderen immer ehrlich bleiben und neigen dazu, sehr selbstkritisch zu sein, wenn ihnen das einmal nicht gelingt.

Idealisten haben wenige Liebesbeziehungen - aber die sind dafür intensiv und erfüllt. Idealisten sind dann glücklich, wenn sie Liebe geben können und andere glücklich machen. Sie sind im Leben auf der Suche nach einem Seelenverwandten, dem sie dann auch ihr reiches Gefühlsleben und ihr kompliziertes Inneres offen zeigen.

Es gibt 4 Typen von Idealisten:

Lehrer, Kämpfer, Berater, Heiler

 

IDEALIST BERATER

  • Ihr Temperament ist Idealist.
  • Ihr Persönlichkeitstyp ist Berater.

    Berater haben ein außergewöhnlich starkes Interesse daran, dass es anderen gut geht. Demzufolge finden sie eine große Erfüllung darin, andere in ihrer Entwicklung und im Ausreizen ihrer menschlichen Potenziale zu fördern.

    Berater mögen gerne Arbeiten, bei denen sie alleine sind und sich auf Details konzentrieren können. Ein Beispiel dafür ist etwa das Schreiben. Sie können aber auch gut im Team arbeiten und mit den anderen interagieren, so lange die Kontakte nicht oberflächlich sind - das würde sie langweilen - und sie immer wieder Momente für sich alleine haben, in denen sie ihre Batterien aufladen können.
  • Gute Zuhörer
    Sie sind gute Zuhörer und können mit ihren Mitmenschen sehr gut und nett umgehen, da sie sich für deren persönliche Probleme interessieren. Nur selten gehören sie zu den Führungspersönlichkeiten, die vorne im Rampenlicht stehen. Sie bevorzugen es, nahe und intensiv mit ihrem engen Team zusammen zu arbeiten und das am liebsten von Angesicht zu Angesicht. Die Fäden ziehen sie dabei lieber unsichtbar im Hintergrund.

     

    Berater sind nicht leicht zu erkennen
    Man erkennt Berater nicht leicht, da sie ihr Innerstes nicht leicht nach Außen kehren und ihre großen Gefühle am liebsten nur mit ihrem engsten Zirkel teilen.

    Sie haben ein sehr reiches und manchmal kompliziertes Innenleben und beschützen dieses auch. Das macht sie zu Menschen, denen ihre Privatsphäre sehr wichtig ist. Auch wenn man sie im Kollegen- und Bekanntenkreis seit vielen Jahren kennt, überraschen sie einen doch immer wieder aufs Neue, wenn sie irgendwann sehr vorsichtig eine Seite zeigen, die man noch nicht kannte.

    Sie sind zwar weder flatterhaft noch zerstreut, trotzdem wirkt ihr Innenleben manchmal sehr kompliziert und schwierig und das ist es meistens auch - auch für sie selber.

    Harmoniebedürftig
    Sie sind harmoniebedürftig und arbeiten gerne in ruhigen, geregelten Abläufen. Durch ihre Sensibilität anderen gegenüber, sind sie am Arbeitsplatz und auch privat ein Barometer der Gefühle anderer. Das macht sie auch zu guten Kollegen und Vorgesetzten: Sie verlieren nie das Interesse am Einzelnen.

    Der poetischste aller Typen
    Sie werden als der poetischste aller Typen gesehen: Berater haben eine wache Phantasie, die sie auch im Alltag sehr blumig und mit kräftigen Bildern ausdrücken. Ihr großes kommunikatives Talent, sowohl verbal als auch schriftlich, setzen sie vornehmlich auf der zwischenmenschlichen Ebene ein.

    Sie haben auch eine sehr gute Intuition und erkennen die Gefühle anderer manchmal schon, wenn diese sich ihrer noch nicht einmal selber bewusst sind.
    Mehr als andere Personen, haben Berater einen starken, klaren Sinn für die Frage wie das Universum funktioniert: Was ist falsch, was ist richtig und welchen Zweck haben wir auf dieser Welt?

    Sehr einfühlsam
    Sie gehören zum einfühlsamsten aller Persönlichkeitstypen: In Ihren engen Beziehungen zu anderen, besonders in tiefen und ernsthaften Liebesbeziehungen, können sie über die Bedeutung des Lebens an sich etwas lernen. Und das ist es auch, was sie interessiert: Berater suchen immer nach dem Kern der Dinge. Danach, warum wir eigentlich auf der Welt sind. Und zwischenmenschliche Beziehungen sind für sie ein extrem interessanter Mikrokosmos.

    Negative Eigenschaften:

  • Berater messen Ereignissen manchmal zu viel Bedeutung zu.
  • Sie brauchen manchmal zu lange, sich für etwas zu entscheiden und halten sich zu lange mit den Möglichkeiten auf.
  • Berater legen Menschen teilweise eine zu hohe Latte an Erwartungen, die diese nicht erreichen können.
  • Berater schaffen es manchmal nicht, ihre Visionen bzw. den Grund für ihre Entscheidungen klar zu kommunizieren

  • ©2003ADVISORTEAM,Inc.
    [www.advisorteam.com]

     

    Freue mich über einen Eintrag in mein

     

     



    Eigene Webseite erstellen bei Beepworld
     
    Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
    Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!